Documentary Workshop mit Rumbi Katedza, Simbabwe

Veröffentlicht am 27. März 2013 unter Allgemein, Documentary

Samstag, 30. März 2013 10-17.00 UhrFKX
FKBW Freie Kunstakademie Baden-Württemberg e.V.
Kunst-Werk im Kill-Areal
Schorndorferstraße 33
D-70736 Fellbach

Workshop mit Rumbi Katedza (Harare, Simbabwe):
Dokumentarische Praxis in Krisensituationen
(in englischer Sprache)
Screening des Fims „The Axe and the Tree“, Rumbi Katedza, Simbabwe, 2010, 42 Min, so wie weitere Filme und Filmausschnitte. Ein Workshop im Rahmen des FKX – 2nd Student Festival for Media Art & Performance, 29.-31. März 2013

Rumbi Katedza ist eine der wichtigsten Filmemacherinnen aus Simbabwe und ehemalige Leiterin des Harare International Film Festivals. In ihrem Workshop beschreibt sie ihre Herangehensweise in ihrem Filmprojekt „The Axe and the Tree“ im Zusammenhang mit den schweren Menschenrechtsverletzungen bei der letzten Wahl in Simbabwe im Jahr 2008. Bei dem Projekt ging es hauptsächlich um den Aspekt der Versöhnung und Heilung in einem tief zerstrittenen und ruinierten Land. Der Film entstand im Jahr 2010 unter sehr schwierigen Produktionsbedingungen und erzählt die Erlebnisse von vier Individuen. Darüber hinaus wird Rumbi Katedza ihre eigene Arbeitsweise vorstellen, wie sie unter schwierigen politischen, finanziellen und personellen Bedingungen kreative filmische Ideen realisiert. Der Workshop wird teilweise unterstützend begleitet von Kameramann Thomas Ch. Weber. Er zeigt in praktischen Übungen, wie  bestimmte Kamera- und Beleuchtungstechniken eingesetzt werden können um die Identität von Interviewpartnern zu schützen.

Sondertermin: Montag, 1. April, 19Uhr
„Playing Warriors“
Social Comedy von Rumbi Katedza
Kommunales Kino Esslingen
Maille 4, 73728 Esslingen
www.koki-es.de

Link zur Website von Rumi Katedza
Link zum kompletten Programm des FKX Festivals als PDF
Link zur Website der FKBW

Kosten:
zweitägiger Workshop
(ca. 6 h pro Tag): 60,- Euro pro Person
eintägiger Workshop:
30,- Euro pro Person
Studierende der FKBW, der Merz Akademie Stuttgart, der HBK Braunschweig, der University of Toronto und der Kunstschule Wien können gebührenfrei an den Workshops teilnehmen
Alumnis FKBW und Merz Akademie:
30,- Euro (zweitägig) / 15,- Euro (eintägig)
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen pro Workshop
Anmeldung über: info@fkbw.de
Oder über das Sekretariat der FKBW FKN: Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr
Telefon: 07022-53300

Partner und Unterstützer des FKX-Festivals:
Gefördert im Rahmen des Projektes „Flaming Gestures – künstlerische Forschung und Praxis zu Geste, Handlung und Ritual“ durch den Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg
Dr. Karl Eisele & Elisabeth Eisele Stiftung
MFG Filmförderung Baden-Württemberg
Stadt Fellbach

Weitere Partner und Unterstützer:
Staatsgalerie Stuttgart
Kreissparkasse Waiblingen – Filialdirektion Fellbach
Merz Akademie – Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien Stuttgart

Schreibe einen Kommentar