Sophie bekommt eine Zahnklammer und ist darüber todunglücklich. Sie ist fest davon überzeugt, dass der Kieferorthopäde ihren Eltern nur das Geld aus der Tasche ziehen will. Die Pfefferkörner sollen ihr helfen, ihn zu entlarven, aber ihre Freunde lassen sie hängen. Sie glauben, dass Sophies Vorwürfe nur auf verletzter Eitelkeit beruhen. Einzig Themba hält zu ihr.

Emma findet sowieso, dass es wichtigeres gibt als Sophies Blechfresse. Schließlich ziehen ihre Eltern gerade in ihr heiliges Hauptquartier! Emma streitet mit ihrem Vater, aber solange der die Miete zahlt, beißen die Pfefferkörner bei ihm auf Granit. Emma beschließt, das Geld für die Miete zu verdienen. Schließlich spielt niemand besser Memory als sie!

Themba und Sophie stellen unterdessen tatsächlich Ungereimtheiten bei ihren Recherchen gegen den Kieferorthopäden fest. Offensichtlich behandelt der Arzt seine Patienten mit gefälschten Billigpräparaten aus China. Produktpiraterie! Eine miese Betrugsmasche, um sich zu bereichern. Die Pfefferkörner wenden sich an die Zahnärztekammer, aber der Kieferorthopäde ist schon auf der Flucht.